Banner

Werkstatt-Rat

Ein Werkstatt-Rat vertritt die Interessen der Beschäftigten in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Laut Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung ist jede WfbM verpflichtet einen eigenen Werkstatt-Rat zu haben, der von den Beschäftigten der Werkstatt gewählt wird. Jeder Beschäftigte kann die Mitglieder des Werkstatt-Rates bei Problemen, Ideen oder Beschwerden ansprechen. Hierzu zählen insbesondere die Themen Werkstatt-Ordnung, Arbeits- und Pausenzeiten, Weiterbildungen, Verpflegung, Umbau der Werkstatt sowie Feste und Ausflüge. Gleichzeitig muss der Werkstatt-Rat über Neueinstellung von Fachkräften, Entlassungen und Arbeitsplatzwechsel informiert werden. Er kommt dazu in regelmäßigen Treffen zusammen.

Der Werkstatt-Rat der Westerwald Werkstätten wurde im Jahr 2013 neu gewählt.
Er besteht aus folgenden Mitgliedern:

Christina Spodymek
1. Vorsitzende, Mittelhof-Steckenstein

Peter Schmallenbach
Mitglied Werkstatt-Rat,
Mittelhof-Steckenstein + MGH

Denis Meffert
Mitglied Werkstatt-Rat, Flammersfeld

Michael Schuller
2. Vorsitzender, Altenkirchen

Michaela Link
Mitglied Werkstatt-Rat,
Wissen

Melanie Wolf
Mitglied Werkstatt-Rat, Mubea Daaden

 

Als Vertrauensperson wurde Christina Spodymek gewählt.
Tel.: 0 27 42 / 93 25 - 65; E-Mail: werkstattrat@wfbm-ak.de

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2018

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2018

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de