Zur Startseite

Qualitätsentwicklung im Diskurs - Kitas nehmen am Projekt QiD teil

Die drei Kitas der Lebenshilfe Altenkirchen in Alsdorf, Weyerbusch und Wissen bekamen von der Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit/ RLP (IBEB) und der Hochschule Koblenz kostenfrei das Qualitätsentwicklungsprojekt QiD genehmigt.

Dieses hat die allgemeine Sicherheit sowie die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit den Eltern und der Sozialraumorientierung zum Ziel. Ein Team aus Leitung und pädagogischer
Fachkraft jeder Kita entwickelt dafür zusammen mit den Einrichtungsmitarbeitern ein Thema, das im Laufe des Projekts bei mehreren Regionaltreffen verteilt über ein Jahr reflektiert, diskutiert, weiterentwickelt und evaluiert wird.

Die Themen für die Kitas „Hand in Hand“ in Alsdorf (Vernetzung mit Kommunaler Kindertagesstätte in Alsdorf – Erstellung eines Kooperationsplans) sowieim Förderkindergarten in Weyerbusch (Elternpartnerschaft – Verbesserte Kommunikation mit den Eltern) stehen inzwischen fest. Bei allen Projektthemen sollen zur Verbesserungder Kita-Arbeit die eigenen Haltungen überdacht bzw. entwickelt-, gute Ansätze bestätigt und Veränderungen angestoßen
werden.

Ein QiD Tandem Ruth Palaia-Gobien und Marina Höfer.
Ein QiD Tandem Ruth Palaia-Gobien und Marina Höfer.

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2018

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2018

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de