Zur Startseite

Fit fürs Ehrenamt

Freiwillige werden an vielen Orten gebraucht, denn häufig fehlt an der einen oder anderen Stelle eine helfende Hand. Es gibt viel zu tun und die Inklusive Freiwilligenagentur des Diakonischen Werks möchte dabei helfen Menschen zu finden die freiwillig tätig werden.

Dazu wurden im Evangelischen Gemeindehaus in Flammersfeld Menschen mit und ohne Behinderung ‚Fit füs Ehrenamt‘ gemacht. So lautete der Titel der Fortbildungsreihe, die von Diakonischen Werk Altenkirchen und Lebenshilfe Altenkirchen gemeinsam durchgeführt wurde.

Ziel des Kurses war es, dass sich inklusive Teams, .d.h. Menschen mit du ohne Behinderung, zusammenfinden, die sich gegenseitig unterstützen und sich gemeinsam einer ehrenamtlichen Tätigkeit widmen möchten. Das Thema Ehrenamt wurde von verschiedenen Seiten beleuchtet. Es wurden besprochen: Wo Ehrenamt stattfindet oder wie ein passendes Ehrenamt gefunden werden kann.

„Thema des Kurses war auch, dass Menschen mit Behinderung weniger häufig gefragt werden ob sie bei einer Veranstaltung oder einer Aktion helfen. Obwohl diese ihren Beitrag leisten wollen und können“, beschreiben Silke Seyler vom Diakonischen Werks Altenkirchen und Gerlinde Räder von der Lebenshilfe Altenkirchen, die Themen der Fortbildung. Damit dies gelingt werden Menschen gesucht, die Lust und Freude haben gemeinsam mit Menschen mit Behinderung ein Ehrenamt auszuführen und Aktionen zu planen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Fortbildung erhielten ein Zertifikat für die Teilnahme ausgehändigt.

Geleitet wurde der Kurs von Gerlinde Räder, Koordinatorin des Netzwerks Inklusion der Lebenshilfe und Silke Seyler vom Diakonischen Werk.

Informationen zur Inklusiven Freiwilligenagentur oder zu inklusiver Ehrenamtlicher Arbeit erhalten Sie beim Diakonischen Werk Altenkirchen Tel. 02681 8008 20 oder silke.seyler@diakonie-altenkichen.de oder bei Gerlinde Räder von der Lebenshilfe Altenkirchen Tel. (02681) 98 3021 20 oder g.raeder@lebenshilfe-ak.de.

Foto: von links nach rechts,(hinten): Cleuza Marnett, René Mares, Gerlinde Räder, Silke Seyler,(vorne) Sonja Lagerbusch, Bianca Hoppenberg, Walter Bruch
Foto: von links nach rechts,(hinten): Cleuza Marnett, René Mares, Gerlinde Räder, Silke Seyler,(vorne) Sonja Lagerbusch, Bianca Hoppenberg, Walter Bruch

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2017

Freizeitprogramm 2017

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2017

Bildungsangebote 2017

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de